Mittwoch, 9. Januar 2013

Boah...

Wenn ich das höre, grade RTL Punkt12 "Die 2Tagesdiät", zum Schluß eine Ernährungsexpertin:" Um erfolgreich abzunehmen sollte man zwischen 1200-1500kcal essen!" Arhhgg, da geht mit die Hutkrempe hoch. 1500 sind für die allerallermeisten viel zu wenig um Gesund abzunehmen.

Und hinterher wundern sie sich das sie trotz wenig Kalorien und im Plan bleiben und genug Sport nicht abgenommen haben. Ich muss schon oft Schlucken wenn ich so manchen Blogpost oder Foreneintrag lese, denk mir meinen Teil und geh weiter, aber am liebsten würd ich zuallem schreiben das es einfach nicht gesund ist was sie tun. Nur möchten es die meisten einfach nicht hören, wenn selbst Experten 1200kcal als ausreichend anpreisen muss das doch richtig sein und alle Blitz- und Shakediäten können doch nicht falschliegen Doch! Sie machen höchstens euern Geldbeutel Schlank.


Bitte liebe Leser esst nicht unter eurem Grundumsatz, selbst der reicht nicht aus um euren Körper gesund zu ernähren.




...so Hutkrempe wieder untem.
Schönen Tag euch allen, Erdbeere


Kommentare:

  1. Das wollen aber die Leute nicht hören oder rechtfertigen sich "Aber meine Freundin/Arbeitskollegin/Bekannte hat damit aber auch suuuuuuuuper abgenommen und auch gehalten seit ein paar wochen " Ich könnt auch immer loslegen genau so was verzicht auf Sachen angeht ... die einen wollen kein Fett mehr , die anderen keine KH dabei ist das doch nix schlechtes und im richtigen verhältnis nimmt man damit gut ab .
    Aber so ist das. Informieren? Nein Danke!! lieber irgendwas machen, was die Medien anpreisen , denn das kann ja nicht schlecht sein . blablabla.
    Gut das ich nicht so ein Mensch bin .

    LG Ela

    AntwortenLöschen
  2. Ohja wie oft ich das schon in den Blogs der Tennies gelesen habe die mal grade 400kcal am Tag essen um richtig dünn zu werden *pfui*
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Tja so sind die Leute eben ;) Aber es ist ja auch immer die Frage, was diese Experten gelernt haben. Ich habe nämlich mal erfahren, dass Ernährungsberater zb. kein geschützter Begriff ist und man sich auch nach einem Wochenendlehrgang so nennen kann. Wer der dann der Experte ist.. Kannste nicht viel erwarten. Schlimmer sind die Leute, die sich doof hungern, weil der das so sagt ^^

    AntwortenLöschen
  4. ganz ganz schlimm, da reg ich mich auch immer auf!

    was hab ich gestern gelesen....*raussuch*
    sie nennt es "Ernährungsumstellung", will abnehmen und sich gesund und fettarm ernähren...
    und dann kamen diese Sätze:
    - "Quark ist auch eine ganz tolle Zutat, denn Quark kurbelt den Fettverbrauch an"
    - "Zum Mittag hatten wir heute von Maggi/Knorr Rahmgeschnetzeltes mit Rama Cremefine 7%"
    - "Sonntag hatte ich meinen Chaostag, der Tag an dem ich mal nicht auf Fett gucke, da gabs dann Extras in Form von einem Frühstücksei, Milky Way, Mars und auch Eis"
    HÄH?!

    Ich sag's nochmal, Ernährungsumstellung, Anehmen und gesund essen *lol*


    In diesem Sinne, schönen Tag noch ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wie recht du hast, der Körper baut dann um und man hat erst recht Probleme abzunehmen. Außerdem: wer schwer ist braucht auch mehr Kalorien zum abnehmen.

    Und jetzt bist du "getaggt" worden. http://meinekilos.blogspot.de/2013/01/tag-25-fragen-im-neuen-jahr.html

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  6. Ich versteh deine Aufregung!

    Mir gehts immer genauso

    AntwortenLöschen
  7. Wie wahr, wie wahr!
    Schön, dass du es ansprichst. :D
    Ich habe mich heute so gesund ernährt, punktearm, da ich WeightWatchers mache, dass ich jetzt ganz genüßlich etwas Vanille-Eis zu meinem Tee essen kann.
    LG Shya

    AntwortenLöschen
  8. *Kuschelkissengeb*

    schön ruhig.. das macht nur alt und faltig.

    kann dich aber verstehen. Haben den Tag auch ne Doku gesehen da ist sogar mein Freund geplatzt weil es da ähnliche Aussagen gab.

    Ich stelle mittlerweile sogar fest, dass selbst die Schaufensterpuppen zu fett für die Mode im angebotenen Laden sind.

    Wo soll man sich da orientieren?

    Ein Vorteil.. wenn man mal ein gewisses Gewicht hat/hatte, dann ist es einem pupsegal und man versucht irgendwann automatisch einfach was gesundes zu machen.

    Ich seh es an mir, mittlerweile bin ich an einem Punkt wo ich nicht mehr hungern will.. weil ich es eh wieder drauf bekomme und am ende werde ich von ner Scheibe toast am Tag fetter... ach nö. ^^

    AntwortenLöschen